Online-Marketing Tipps & Wissen

Richtiger Aufbau der Startseite im Onlineshop

template-1599667_1280

Die Relevanz der Startseite im Online-Shop  

Die Startseiten eines Online-Shops bilden einen Einstieg und werden statistisch gesehen am häufigsten aufgerufen. Mit diesem Aufruf bekommen Betreiber eine Chance neue Besucher oder bereits bestehende Kunden für das eigene Angebot zu interessieren, sodass weitere Seiten anklickt werden und letztendlich der ersehnte Kauf erfolgt. Auch im Internet zählt der erste Eindruck, deshalb sind die folgenden Faktoren beim Aufbau der Webseite ausschlaggebend:

  • Harmonisches Design
  • Informativer, aber nicht zu langer Inhalt
  • Zentrale Botschaften direkt vermitteln
  • Vertrauenswürdige Darstellung

Wer sich bei seinem Besuch nicht gut auf der Webseite zurechtfindet, der wird bestimmt nichts kaufen. Deshalb ist die leichte Orientierung eine grundlegende Voraussetzung auf den Startseiten von Online-Shops. 

Startseiten informativ und logisch gestalten  

Extrem lange Textblöcke haben auf der Einstiegsseite nichts verloren, hier erwarten Besucher kurz gehaltene Informationen zum Produktangebot des Online-Shops. Auf den Unterseiten lassen sich die einzelnen Produkte und weiteren Leistungen im Anschluss ausführlicher beschreiben. In diesem Zusammenhang ist es ratsam, relevante Informationen und Sonderangebote direkt unterhalb des Navigationsmenüs zu positionieren, entweder oben links oder in der Mitte. So fallen sie dem Nutzer sofort ins Auge. Für die weitere Gestaltung bieten sich eindrucksvolle Bilder an, um die Aufmerksamkeit der Besucher zu fesseln. Mit abweichenden Schriftgrößen lassen sich bedeutende Aussagen hervorheben. Darüber hinaus ist eine Gliederung in klar voneinander abgegrenzte Bereichen sinnvoll. So ist ein schneller und einfacher Zugriff auf alle wichtigen Daten möglich, anfangen bei der Navigation, welche zu den Produkten führt, über die Kontaktseite bis zum Unternehmensprofil. Gezielt platzierte Aufrufe zur Call-to-Action und Bestellung des Newsletters wecken das Interesse und animieren zum Weiterklicken.  

Tipps für wichtige Elemente auf den Startseiten  

Zu einem überzeugenden Auftritt gehört auch ein ansprechendes Logo, welches auf der Website gut sichtbar ist. Es sollte sich sowohl auf der Start- als auch auf allen Unterseiten befinden. Neben dem Logo kreiert ein aussagekräftiger Begrüßungstext eine persönliche Note, ergänzt durch einen knackigen Slogan. Die Verbindung dieser Komponenten erschafft einen verkaufsfördernden Wiedererkennungseffekt. Sehr praktisch ist eine Suchfunktion im oberen Seitenbereich, am besten auf der rechten Seite und in der Höhe des Logos. So können Besucher ganz gezielt nach den gewünschten Produkten suchen. Statt langer Informationstexte bietet sich das Auflisten von kurzen Alleinstellungsmerkmalen auf den Startseiten an, um die User von der Qualität der Online-Shops zu überzeugen. Die aussagekräftigsten Merkmale können auch in einem kurzen Startseitentext zusammengefasst werden.  

Tipps für einen vertrauenswürdigen Aufbau  

 Wer das erste Mal einen Online-Shop besucht, der wird nur dann einen Verkauf tätigen, wenn er Vertrauen fasst. Dabei helfen Gütesiegel, TÜV Plaketten und sonstige Trust-Symbole, die ein sicheres Einkaufen versprechen. Diese Symbole bekommen einen prominenten Platz im Header- oder Footerbereich. Relevant sind ebenfalls Bewertungen von bereits bestehenden Kunden, zum Beispiel von Trustpilot. Gewonnene Auszeichnungen stärken ebenso das Vertrauen der Besucher des Online-Shops und dokumentieren positive Bewertungen von unabhängigen Institutionen. Beim ökologischen Online-Handel sind Verweise auf Bio- und Fairtrade-Siegel fundamental.

Dynamische Inhalte auf der Einstiegsseite  

Zu den hilfreichen Tipps gehört auch die dynamische Gestaltung von Startseiten, um die User zur Interaktion einzuladen und theoretische Inhalte aufzulockern. Bei komplexen Themen bieten sich Videos statt Fließtexte an, um das Produktsortiment auf eine schnelle und unterhaltsame Weise zu erklären. Aktuelle Angebote sowie Neuheiten lassen sich in einem Banner oder in einer Slideshow präsentieren, am besten im oberen Seitenbereich. Verkaufsfördernd sind auch besondere Aktionen wie Gewinnspiele mit tollen Preisen und Fotowettbewerbe zu spannenden Themen. So bleibt garantiert die Aufmerksamkeit und Neugier der Nutzer erhalten.  

Transparenz durch gut sichtbare Kontaktdaten und Social Media  

Im Internet gibt es viele Spamseiten mit zwielichtigen Angeboten. Wer sich davon distanzieren will, sollte klar ersichtlich die Kontaktdaten des Unternehmens auf der Startseite präsentieren. Dazu gehören die Unternehmensform, Steuernummer, Postanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer. Sehr nützlich ist auch ein Kontaktformular, sodass Besucher eventuelle Fragen oder Unklarheiten sofort klären können. Wenn das Unternehmen in der Social Media präsent ist, kann eine Verlinkung zu Facebook, Instagram, Pinterest oder Twitter von großem Vorteil sein. Dort lassen sich Kundenbewertungen und sonstige Aktivitäten bezüglich des Online-Shops ausfindig machen.  

Fazit  

Wer als Betreiber eines Online-Shops den Verkauf steigern will, der sollte die genannten Tipps auf der Webseite implementieren. In diesem Zusammenhang haben sich auch die Dienstleistungen von spezialisierten Agenturen als zweckmäßig erwiesen. So finden sich Besucher gut auf den Startseiten zurecht, fassen Vertrauen und können schnell das gesuchte Produkt finden sowie kaufen. 

eCommerce - Wichtigkeit der Zahlungsarten im Onlin...
Online-Shop - Tipps für die Kundenakquise

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.sjmedia-consulting.de/webagentur/

5 von 5 Sternen
Alle Bewertungen : 29
5.0/5 von 49 Bewertung(en).
5 Stern(e)
46
4 Stern(e)
3
3 Stern(e)
0
2 Stern(e)
0
1 Stern(e)
0