+49 (0)7221 97 26 16 Aktuelles

Mit der Optimierung einer Produktseite steht und fällt jeder Verkauf im Online-Shop. Kann sie und die angebotenen Inhalte überzeugen, wird der Interessent zum Kunden. Idealerweise langfristig. Doch was zeichnet eine conversionsstarke Online-Shop Seite eigentlich aus? Gibt es praxiserprobte Tipps, die Webmastern die Gestaltung erleichtern? Und warum kann kein Anbieter auf diese Optimierungen verzichten?

Warum die Optimierung einer Produktseite?

Das Ziel einer Online-Shop-Seite ist klar: Es sollen Verkäufe generiert werden. Eine fundierte Vertrauensbasis ist hierfür essenziell. Diese erreichen Sitebetreiber nicht nur mithilfe aussagekräftiger Fotos. Zusätzliche Informationen zum Produkt schenken unwiderstehlichen Mehrwert. Gleichzeitig verstärken sie die Kaufabsicht der Kunden. Dies gelingt etwa, indem in der Produktbeschreibung die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten eines Artikels aufgezeigt werden. So lässt sich einfach beantworten, warum eine bestimmte Ware unbedingt ihren Weg in den Einkaufskorb finden muss.

Zu beachten ist, dass sich lokale Geschäfte und virtuelle Stores in Sachen Einkaufserlebnis kaum unterscheiden. Idealerweise bieten sie nämlich beide eine Kombination aus umfassenden Informationen und fachkundigem Rat. Shop-Betreiber sind also dazu angehalten, diese Kombination neben qualitativer Ware bereitzustellen.

Was eine unwiderstehliche Angebotsseite ausmacht

Ist das eigene Shop-Angebot groß, neigen Betreiber dazu, die Produkttexte zu vernachlässigen. Ein echtes Problem! Denn diese sind nicht nur für den potenziellen Kunden essenziell. Auch Suchmaschinen honorieren geschmackvoll erstellten Content. So ist der erste Schritt in Sachen Web-Shop-Optimierung, hilfreiche Texte bereitzustellen. Diese müssen einmalig und idealerweise unter Berücksichtigung von wesentlichen SEO-Kriterien gefertigt sein.

Dabei enthalten sie einerseits hilfreiche Informationen zum Produkt. Die verfügbaren Größen, Kombinationsmöglichkeiten oder Pflegehinweise sind gelungene Beispiele für diese. Andererseits schätzen es Interessenten, finden sie bereits im Artikeltext aktuelle Informationen zu den Versandkosten oder den Lieferzeit. Außerdem profitieren sie von sinnvollen Verlinkungen zu ähnlicher Ware. Diese sollten kurz auf der Produktseite vorgestellt sein. Ein Foto-Slider mit aussagekräftiger Bildunterschrift bietet sich für diesen Zweck besonders gut an.

3 Tipps für den erfolgreichen Online-Händler

Einen eigenen Web-Shop zu betreiben erfordert die Investition wertvoller Ressourcen. Zu diesen zählen neben kostbaren Nerven ebenso Zeit und Geld. Praxiserprobte Tipps wie unser nachfolgendes Trio helfen dabei, diese zu schonen. Gleichzeitig unterstützen sie, erfolgreicher im Netz zu verkaufen.

Eigenen Content aus Herstellertexten anfertigen: Content ist King - das lässt sich nicht bestreiten. Daher sollten Web-Shop-Betreiber nie vorgefertigte Herstellertexte ohne eigene Anpassung für ihre Website übernehmen. Ist dies hingegen der Fall, entsteht Duplicate Content. Dieser kann einerseits das Ranking in den Suchmaschinen negativ beeinflussen. Andererseits begeistert er Interessenten in der Regel nicht - ein Kauf wird so unwahrscheinlicher.

Kurze Ladezeiten und ein responsives Design sind Pflicht: In Sachen Usability sind kurze Ladezeiten und ein responsives Design Pflicht. Sie animieren den Besucher dazu, länger auf der Site zu verweilen. Gleichzeitig senken sie die Absprungrate. Gleiches gilt für eine schlüssige Verlinkung, die durch die Online-Präsenz führt. Sie lenkt den Besucher natürlich und animiert dazu, mehr Artikel in den Warenkorb zu legen.

Aussagekräftige Medien machen jeden Besuch zum Erlebnis: Videos, Fotos und von echten Käufern erstellte Rezensionen lassen eine simple Produktpräsentation zum Kaufhighlight werden. Schließlich bieten sie Unterhaltung, wobei sie gleichzeitig das Vertrauen in den Anbieter erhöhen. Ideal ist, wenn die Medien die eigene Corporate Identity aufgreifen. Bei ihr handelt es sich um ein wiederkehrendes Design, eine gleichbleibende Zielgruppenansprache oder einen Slogan als roten Faden in der Produktbeschreibung.

Fazit: Optimierte Angebotsseiten sind Pflicht

Die Artikelauswahl im World Wide Web ist schier unendlich. Nur Anbieter, die aus dieser Masse herausstechen, können langfristig erfolgreich sein. Da dies zahlreiche Web-Shop-Betreiber noch nicht erkannt haben, schlummert hier echtes Wachstumspotenzial. Gleichzeitig ist es nicht einfach, dieses zielgerichtet zu nutzen. Schließlich ist das Tagesgeschäft fordernd und für viele Store-Inhaber kaum zu bewältigen. In diesem Fall lohnt es sich, auf verlässliche Hilfe externer Anbieter zu setzen. Diese unterstützen dabei, das Optimum von jedem Angebot herauszuholen. Und darauf kann wiederum kein Verkäufer verzichten.

Nutzen Sie jetzt die Chancen, die auch Ihnen das World Wide Web bietet!

5.0/5 von 46 Bewertung(en).
5 Stern(e)
43
4 Stern(e)
3
3 Stern(e)
0
2 Stern(e)
0
1 Stern(e)
0
5 out of 5 stars
Total Reviews : 22

Rechtliches

Beratung

Im Siegen 13
76456 Kuppenheim

+49 (0)7221-97 26 16

+49 (0)151-22 63 16 08

E-Mail an uns

sjmedia auf Facebook

sjmedia bei Xing

sjmedia bei Instagram

Cookie Hinweis

Cookies: Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Infos zu Cookies / Datenschutzerklärung

Ja, ich stimme zu